Im Prüfungsausschuss sitzen drei Professoren, ein WiMi und ein von uns gestelltes studentisches Mitglied inkl. Stellvertretung (momentan Jann Warnecke und Mareike Wendelmuth).

Sie sind für die ordnungsgemäße Durchführung der Prüfungen nach der ASPO und FSPO zuständig und können Entscheidungen über Härte- und Zweifelsfälle treffen. Wollt ihr euch also Prüfungsleistungen aus einem anderen Studiengang anrechnen lassen, musstet eine Prüfung unter untragbaren Bedingungen schreiben oder habt sonst irgendwelche Probleme, für die es keine allgemeingültige Lösung gibt, so wendet euch an Frau Wendland im Prüfungsamt und an uns bzw unsere beiden Vertreter im Prüfungsausschuss.

Solltet ihr einen Antrag an den Prüfungsausschuss stellen, denkt daran, diesen gut zu begründen und zu belegen. Habt ihr keinen Erfolg, könnt ihr auch an den Widerspruchsausschuss (Vertreter sind momentan Nadine Schütt und Jasper Brüggmann) wenden. Wird euer Antrag auch dort abgelehnt, könnt ihr nur noch Klage erheben.